blanko

Mitten in den Eisheiligen, doch bei strahlendem Sonnenschein und wenig Wind fanden sich über vierzig Einwohner mit ihren Fahrrädern am Feuerwehrhaus ein. Eine gemütliche Radtour zum 1. Mai brachte Teilnehmer jeden Alters in die schöne Umgebung von Krems. Die erste Station wurde in Pettluis gemacht, wo das Ehepaar Wätjen über das Gelände und durch seine beeindruckende Sammlung alter und neuer landwirtschaftlicher und sonstiger Geräte führte. Dabei wurde alles erklärt und die eine oder andere Begebenheit aus der Vergangenheit wiederbelebt. So fand sich bei den Exponaten auch die erste Feuerwehrspritze von Krems!

Den nächsten Halt gab es in Alt Erfrade, wo unsere Feuerwehr einen Erfrischungsstand bereit hielt und Frauke Ermisch einiges über die Geschichte dieser Gegend zu berichten wusste. Anschließend führte der Weg durch Felder und Wälder zurück nach Krems. Nach 2,5 Stunden und 23 unterhaltsamen Kilometern kamen alle wohlbehalten wieder beim Feuerwehrhaus an und freuten sich auf Getränke, Würstchen und Salate, die von Feuerwehrleuten und Frauen aus dem Dorf bereit gestellt waren.

  • 229
  • 230
  • 231
  • 232
  • 233
  • 234
  • 235
  • 236
  • 237
  • 238
  • 239
  • 240
  • 241
  • 242
  • 243
  • 244
  • 245
  • 246
  • 247
  • 248
  • 249
  • 250
  • 251
  • 252
  • 253
  • 254
  • 255
  • 256
  • 257
  • 258

Simple Image Gallery Extended